FARMSTEAD

Passau, Bayern, GER, 2017

Vom Land auf die Hand

Passend zum Motto des Hauses – „Vom Land auf die Hand“ – ist die Einrichtung dieses Selfservice-Lokals stilistisch sehr „basic“ gehalten, dennoch von hoher Qualität, wie die stets frisch zubereiteten Sandwiches, Salate, Snacks, Suppen, Dips und Bowls.
Ein großes, fahrbares Blumenregal trennt das Farmstead (engl.: Gehöft) in zwei Bereiche. Der größere, offenere – für den Quick Lunch – bietet schlichte, große Tische und Bänke aus Holz und schlanken Eisenrahmen. Der kleinere, privatere Bereich, etwas erhöht auf einem Holzpodest, lädt mit bequemen Stühlen, Polstermöbeln und traditioneller Holzvertäfelung zum längeren Sitzen ein, etwa bei Kaffee oder Wein.
Eyecatcher: die mit Platten aus Konglomerat-Stein verkleidete Theke, eine riesige Overhead-Speisekarte aus Eisenrahmen und Magnetbuchstaben, sowie zwei UFO-hafte Leuchten mit einem Durchmesser von zwei Metern (!).

Nibelungenplatz 2, 94032 Passau

 

  • IRD GmbH
  • Hummelberg 11
  • A-4652 Steinerkirchen
  • +43 664 / 21 11 228
  • UID.: ATU 68 25 92 25